China

Die UN-Klimakonferenz in Durban hat den Grundstein für ein neues Klimaabkommen gelegt. Das neue Klimaabkommen wird aufstrebende Nationen wie Brasilien, China, Indien, Südkorea und auch die USA in die Pflicht nehmen, denn es werden alle Staaten dieses Abkommen rechtlich verbindlich unterzeichnen.

Das neue Abkommen soll bis 2015 erarbeitet und bis 2020 in Kraft treten. Zudem beschloss die Konferenz das Kyoto-Protokoll erst bei der Klimakonferenz 2012 zu verlängern. Ebenso wurde die Einrichtung eines „Grünen Klimafonds“ konkretisiert, mit dem betroffene Nationen ab 2020 jährlich mit 100 Milliarden US-Dollar unterstützt werden. Das diese Beschlüsse überhaupt möglich waren, ist dem entschiedenen und geschlossen Auftreten der EU zu verdanken. Weiterlesen

Der schwedische PKW-Hersteller Saab, vormals GM-Tochter, wurde aufgrund der Erneuerung der Konzernstrukturen bei GM im Jahre 2010 als unrentabel erachtet und für damals 56 Millionen Euro an den niederländischen Kleinserienhersteller Spyker veräussert. Spyker firmierte die Saab-Sparte in Swedish Automobile um, konnte den rasenden Verfall allerdings nicht stoppen.

Auf diese Weise kam es im Frühjahr diesen Jahres zum Supergau, als namhafte Zulieferbetriebe wegen unbezahlter Rechnungen die Lieferung stoppten. Erstmals in der Geschichte des traditionsreichen Unternehmens standen die Laufbänder still. In dieser Zwangslage suchte Swedish Automobile verzweifelt nach neuen Investoren, erwog die Veräußerung des schwer angeschlagenen Konzerns. Weiterlesen

[Peking] Der Taifun Muifa ist mit direktem Kurs auf die chinesische Ostküste unterwegs. Mittlerweile sind eine halbe Millionen Einwohner auf der Flucht vor dem Wirbelsturm. Die chinesische Regierung rief die Bevölkerung auf, sich ruhig zu verhalten und im Haus zu bleiben. Auch die Wirtschaftsmetropole Shanghai ist von dem drohenden Unwetter direkt betroffen. Die Meteorologen sagten demnach für die kommenden Tage und Nächte für die Provinzen Shangdon, Jiangsu, Liaoning und Hebei Flutwellen vorraus. Ebenso wurden Boote und Schiffe wieder zurück in die Häfen gerufen. Der Flugverkehr wurde bis auf weiteres eingestellt. Muifa ist der seit Jahren stärkste Taifun, den China zu erleiden hat. Der letzte Wirbelsturm war „Mutsa“, der im Jahre 2005 durchs Land fegte und 19 Todeopfer forderte.

Folge uns

Twitter369
Facebook2K
Instagram3K
RSS
GOOGLE
Whatsapp

Hastags