social network

Das derzeit größte Social Network im Netz -Facebook- rief am Wochenende in einem offenen Brief an seine Mitglieder dazu auf, aktiv bei der Bug- und Fehlersuche mitzuhelfen. Wichtig dabei sind Facebook div. Script Fehler oder Remote Code Injections, welche die Sicherheit der persönlichen Nutzer-Daten gefährden könnten.

Für jeden solcher Funde belohnt Facebook das jeweilige Mitglied mit bis zu 500 US-Dollar. Um diese allerdings zu erhalten müssen die Bugfinder eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben, was für die Betreiber natürlich enorm Wichtig ist, da ein Imageschaden weit größer wäre, als die 500 US – Dollar, welche der Finder erhält. Je höher der Imageschaden sein könnte, desto höher die Provision, welche dann gezahlt wird!

Weiterlesen

[FAQ] Eine Anmeldung bei Google+ ist nur via -invite- möglich, d.H.Google+ Member können per E-Mail Freunde, Bekannte oder andere einladen und nach Erhalt der E-Mail ist eine Registrierung nun auch in Deutschland möglich. Die Einladungen können nach dem Absenden bei Google durchaus nochmal 12 Stunden dauern bis sie beim Empfänger ankommen. Warum dem so ist, weiß ich nicht.

Die Idee „Google+“ ist genial und mit dem Background von Google selber (YouTube, Google Maps, Google Streetview u.v.m.) wird dieses Social Network alle anderen vom Markt verdrängen. Facebook ist mit über 550 Millionen Mitgliedern Weltweit die Nummer 1 und wird es sicherlich auch noch einige Jahre bleiben, doch Google wird kommen. Der Privatsphäre Gedanke bei Google+ ist nicht so kompliziert wie Beispielsweise bei Facebook oder der VZ Gruppe. Es gibt sogenannte „Circles“, auf Deutsch „Kreise“, in denen die unterschiedlichen Mitglieder eingeteilt werden können um nur jedem das Preis zu geben, was dieser auch wirklich erfahren soll. Jeder Status bzw. jedes Post Bedarf einer Circle Freigabe.

Weiterlesen

Folge uns

Twitter369
Facebook2K
Instagram3K
RSS
GOOGLE
Whatsapp

Hastags