Handy

Nachdem Zusammenschluß von Telefónica und E-Plus am 01.Oktober 2014 versprach der fortan größte Mobilfunkanbieter in Deutschland den Kunden eine glorreiche Zukunft. Nachder Fusion fingen die Probleme allerdings erst an. Durch die Regulierungsbehörde musste Telefónica viele Mobilfunkantennen verkaufen, was sich unheimlich auf das Netz ausgewirkt hat.

Kunden beklagten Ausfälle und Störungen, ganze Regionen waren auf einmal nicht mehr abgedeckt und die Beschwerden häuften sich.

E-Plus Kunden traf es da am heftigsten und waren von jetzt auf gleich Kunden zweiter Klasse. Der Zusammenschluß war auf dem Papier ganz simpel, doch die Realität sah da ganz anders aus.

Um nicht den Anschluß zu verlieren und endlich wieder auf Augenhöhe mit den Netzbetreibern Vodafone und Telekom zu kommen, investierte Telefónica sehr viel Geld und errichtete in den vergangenen sechs Monaten über 3.000 zusätzliche LTE Stationen oder rüstete verhandene LTE Standorte auf. 200 Aufrüstungen pro Woche sollen es in den Spitzenzeiten gewesen sein.

Weiterlesen

In der heutigen Zeit ist das Handy zu einem unverzichtbaren Gerät im Alltag geworden, dessen Funktionen weit über die des ursprünglich vorgesehen tragbaren Telefons hinaus. Die aktuellen Smartphones sind mittlerweile zu einem Multifunktionstalent geworden, das mit Musik, Videos und Spielen unterhält, Termine mit einem ausgeklügelten Organizer verwaltet und eine Reihe von Apps für jede erdenkliche Situation im Alltag bereitstellt.

Wenn aber der nächste Handykauf zum ersetzen eines defekten oder veralteten Gerätes ansteht stellt sich für den Käufer jedes mal eine wichtige Frage: Soll ich einen Prepaid- oder ein Postpaidvertrag nutzen? Für diese Frage gibt es leider keine Universalantwort, sondern man sollte sich Gedanken über den persönlichen Nutzen, den der jeweilige Vertrag haben kann.Die Stärken des Prepaidvertrags liegen ganz klar in der ständigen Kostenkontrolle, denn wer nicht telefoniert, SMS schreibt oder das Internet nutzt, der zahlt nichts. Das lohnt sich vor allem für Personen, die für andere erreichbar sein wollen, die selbst aber wenige solcher Dienste nutzen.

Mein BASE

Weiterlesen

Das Handy wird immer mehr vom Markt verdrängt und der Smartphone – Boom nimmt weiter zu. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt haben die Deutschen mehrere Millionen alte Handys in Schränken & Schubladen herum liegen. Würde man diese Handys alle zusammen haben, hätten diese ein Wert von fast 65 Millionen Euro.

Die Portale für Handy – Rücknahme boomen im Web, denn es ist ein lukratives Geschäft für die Anbieter. Natürlich ist den Netzanbietern und Providern dieses Geschäft nicht verborgen geblieben und bieten eine kostenlose Rücknahme der alten Handys an. Der Verbraucher hat so nichts davon, außer vielleicht etwas mehr Platz im Schrank oder in der Schublade. Die Rohstoffe der Mobiltelefone kosten sehr viel Geld und einige werden auch immer weniger. Durch die Rücknahme der alten Handys werden so Rohstoffe Recycelt und dem Markt wieder zugeführt.

Weiterlesen

Folge uns

Twitter369
Facebook2K
Instagram3K
RSS
GOOGLE
Whatsapp

Hastags