Donnerstag, 6. September 2018

Apple iOS 12 für das iPhone und iPad kommt im Herbst

iPhone & iPad
Quelle: pixabay

Wir zeigen schon jetzt was es kann

Viele warten gespannt auf das neue iOS 12 für das iPhone und das iPad. Nachdem wir es getestet haben, können wir sagen, dass warten lohnt sich. Es gibt einige Neuerungen, die durchaus Spaß machen, Sinnvoll sind und natürlich gibt es auch Punkte, die einfach spielerei sind, doch auch das gehört einfach dazu. 

Die gesteste Beta Version hatte noch einige Kinderkrankheiten, doch bis zum Release sollten die der Vergangenheit angehören. Wenn auch Du Beta Tester von Apple werden möchtest um die neusten iOS Versionen auf Herz und Nieren zu testen, kannst Du Dich hier ganz einfach registrieren.

Sonntag, 26. August 2018

Apple nimmt Sicherheits-App von Facebook aus dem Store

Facebook
Quelle: pixabay

Weil sie Daten zur Nutzung anderer Anwendungen erhebt, ist die Sicherheitsapp von Facebook jetzt nicht mehr im App Store von Apple erhältlich.

Die Sicherheitsapp Onavo Protect von Facebook ist aus dem App Store von Apple geflogen. Diese App erhölt man nun nicht mehr für das iPhone und iPad. Hintergrund ist, dass die Anwendung nebenbei auch Informationen über die Nutzung anderer Anwendungen sammelt.

Freitag, 3. August 2018

WhatsApp jetzt doch mit Werbung

WhatsApp
Quelle: pixabay
Der der zu Facebook gehördende Messenger WhatsApp hat lange entsprechende Pläne dementiert, Werbung einführen zu wollen, doch ab dem kommenden Jahr wird WhatsApp doch Werbung einführen. Der Grund dafür scheinen anhaltende Verluste zu sein. 

Die Benutzer wird es sicherlich nicht erfreuen und diese Maßnahme wird dem führenden Messengerdienst viele Nutzer kosten, das ist sicher. WhatsApp - Geschäftsführer (COO) Matt Idema kündigte in einem Gespräch mit der Deutschen - Presse - Agentur (dpa) an, dass Firmen vom kommenden Jahr an Werbung im Messengerdienst schalten können. Die Anzeigen werden dann wohl im "Status-Bereich" zu sehen sein und nicht in privaten Chats erscheinen.

Samstag, 28. Juli 2018

Telefónica O² Deutschland stellt neue LTE-Antennen auf

Telefónica Deutschland
Telefónica Deutschland
Nachdem Zusammenschluß von Telefónica und E-Plus am 01.Oktober 2014 versprach der fortan größte Mobilfunkanbieter in Deutschland den Kunden eine glorreiche Zukunft. Nachder Fusion fingen die Probleme allerdings erst an. 

Durch die Regulierungsbehörde musste Telefónica viele Mobilfunkantennen verkaufen, was sich unheimlich auf das Netz ausgewirkt hat. Kunden beklagten Ausfälle und Störungen, ganze Regionen waren auf einmal nicht mehr abgedeckt und die Beschwerden häuften sich. E-Plus Kunden traf es da am heftigsten und waren von jetzt auf gleich Kunden zweiter Klasse. Der Zusammenschluß war auf dem Papier ganz simpel, doch die Realität sah da ganz anders aus. 

Freitag, 27. Juli 2018

DSL-Tarife mit Supervectoring für bis zu 250 MBit/s kommen

DSL Vectoring
Quelle: pixabay
Ab August können DSL Kunden dank Supervectoring eine Geschwindigkeit von bis zu 250 MBit/s erhalten. Bislang konnte man via VDSL lediglich eine Geschwindigkeit von 100 MBit/s bekommen. Um das schnellere Internet bekommen zu können, bedarf es allerdings eines neuen Routers, da nicht jeder Router diese Umstellung bewerkstelligen kann. 

Mehr als doppelt so viel Datendurchsatz, und somit bis zu 250 Megabit pro Sekunde, sollen die neuen VDSL Tarife, dank Supervectoring, bringen. Ab August sind die neuen Tarife in einigen Regionen Deutschlands bei der Telekom oder 1&1  zu  haben. Andere Anbieter dürften in den nächsten Monaten folgen.